Kontaktadressen | Sitemap | Impressum und Haftungsausschluss

 

  • 30.04.2018:
    Nach fast dreieinhalb Jahren Pause, bedingt durch die Insolvenz des Geraer Verkehrsbetriebes und deren Folgen, sind die Arbeiten am Tw 714 in Gera wieder angelaufen. Nun ist das Blechdach lackiert (die gelben Partien zeigen noch nicht die endgültige Ausführung, dies hat technologische Gründe) und die hölzerne Dachkassette mit einer wasserdichten Bespannung versehen. Die eigentlichen Arbeiten werden in absehbarer Zeit zu einem großen Teil nicht direkt von Mitarbeitern des GVB ausgeführt, sondern von Fachbetrieben, die vom GVB beauftragt und durch dessen Vorarbeiter angeleitet werden.

  • 02.04.2018:
    Nach einem Jahr scheinbarer Ruhe geht es nun auch wieder sichtbar am 714 voran: Das Dach wurde lackiert und die Holzkassette mit Verdeckstoff bespannt. Das Dach ist dicht!

  • 30.12.2016:
    Zum Jahresende noch ein Fortschritt: Unser 714 steht wieder in der Abstellhalle beim GVB in Gera, und zwar jetzt auf "eigenen Füßen".

  • 28.10.2016:
    Ein großer Schritt ist abgeschlossen: Der Fahrgestellrahmen und alle zugehörigen Komponenten sind saniert, wurden wieder zusammengesetzt und von der IFTEC ausgeliefert.

  • 15.08.2016:
    Aktuelles aus Leipzig: Das Fahrgestellt wurde zerlegt, sandgestrahlt und wird nun weiter bearbeitet.

  • 20.07.2016:
    Bereits zum vierten Male durften wir heute bei unseren Freunden von der Robert-Bosch-Schule in Stuttgart-Zuffenhausen neu angefertigte Teile für unsere historischen Fahrzeuge in Empfang nehmen. Unser "714" wurde dabei mit neuen Verkleidungsblechen für drei weitere Türflügel sowie mit den markanten Scheinwerfermasken samt der integrierten Rücklichter bedacht. Wir sind begeistert von den Fertigkeiten der angehenden Facharbeiter und sagen ein ganz herzliches Dankeschön!

    Aktuelles aus Leipzig: In Leipzig ist die Demontage des Fahrgestells nahezu abgeschlossen.

  • 12.07.2016:
    Leider ruhen die Arbeiten in Gera aufgrund des andauernden Insolvenzverfahrens nun schon fast zwei Jahre, und zu unserem Bedauern ist eine Fortsetzung momentan nicht absehbar. So haben wir nun die IFTEC GmbH & Co. KG in Leipzig mit der Instandsetzung des weitgehend demontierten Fahrgestells beauftragt, um zumindest die Transportfähigkeit des 714ers alsbald wiederherstellen zu können. Neben dem Fahrgestellrahmen, der zunächst auch eine umfassende Befundung durchlaufen wird, arbeiten die Kollegen in Leipzig u. a. die komplette Bremsanlage auf, ergänzen die Blattfedern um einige fehlende Verschleißteile und werden dann schließlich in einigen Wochen daraus und aus den bereits seit längerer Zeit aufgearbeiteten Komponenten anstelle des "Bausatzes" wieder ein komplettes Fahrgestell entstehen lassen.

  • 31.07.15:
    Unsere Freunde von der Robert-Bosch-Schule in Stuttgart-Zuffenhausen waren auch in diesem Jahr wieder fleißig, so dass wir am 27.07. die beiden instandgesetzten Rammbohlen sowie die ersten vier neuen Verkleidungsbleche für die Außenschiebetüren in Empfang nehmen konnten. Auch an dieser Stelle ein herzliches Dankeschön für die wieder in ausgezeichneter Qualität ausgeführten Teile!

  • 31.12.2014:
    Bedingt durch das noch laufende Insolvenzverfahren beim GVB können wir zur Zeit keine großen Fortschritte melden – aber die Blattfedern sind inzwischen aufgearbeitet und zum Einbau bereit; wir sind guter Hoffnung, dass die Arbeiten beim GVB 2015 weitergeführt werden können. In Stuttgart bereiten wir derzeit die Außentüren zur Neuverblechung vor, hier werden wir in den nächsten Wochen zum Teil noch einige Schreinerarbeiten ausführen und zerstörte Beschläge nachfertigen müssen.

  • 30.05.2014:
    Beim Fahrgestell gibt es erste sichtbare Fortschritte zu vermelden. Die robusten AEG-Motoren waren erstaunlich gut erhalten und sind daher nun schon fertig aufgearbeitet, ebenso wie die Tatzlager und die Getriebe. Und ganz „nebenbei“ wurden auch die Radsätze neu bereift (mit 115mm Radreifenbreite, damit wir künftig auch im Stuttgarter Stadtbahnnetz fahren können). Als nächstes wird sich eine Fachfirma in Staßfurt der Blattfedern annehmen.

  • 30.04.2014:
    Seit gut drei Wochen ist unser „714“ nun wieder bedacht – eine neue hölzerne Dachkassette ist montiert, denn von den alten Holzteilen war leider nichts brauchbares mehr übrig. Die Wiederherstellung der weiteren Dachaufbauten hoffen wir gegen Ende des Jahres mit den Geraer Kollegen in Angriff zu nehmen.

  • 30.03.2014:
    Unterstützen Sie uns nun auch mit einem Einkauf über Gooding.de. Einfach www.gooding.de aufrufen unser Projekt und Ihren Shop auswählen und einkaufen. Somit unterstützen Sie unser Projekt mit Prämien ohne Extrakosten für Ihren Einkauf. Vielen Dank!



  • 31.01.2014:
    Unser Gartenschauwagen hat wieder einen Fußboden bekommen. Schritt für Schritt kommen so wir mit unserem Projekt weiter voran, inzwischen konnten wir auch Arbeiten am Fahrgestell vergeben. Wir bitten an dieser Stelle erneut um weitere Spenden und danken allen sehr herzlich, die unser Restaurierungsprojekt bisher bereits unterstützt haben oder dies nun zum ersten Mal tun. Herzlichen Dank!